DE

ROULETTE

die Königin der Glücksspiele 

Roulette ist das bekannteste aller Glücksspiele, geradezu ein Mythos. Legenden ranken sich darum. Rouge ou noir? Pair ou impair? Oder gleich mit vollem Risiko auf Zéro? Was den besonderen Reiz des Casino-Klassikers schlechthin ausmacht, ist seine Einfachheit. Eine kleine Kugel, ein Kessel mit den Zahlen von 0 bis 36 und ein Tisch, auf dem Sie mit Ihren Jetons oder Chips auf einzelne dieser Zahlen bzw. auf Zahlenkombinationen setzen: mehr braucht es nicht für ein einzigartiges Spiel mit dem Zufall.
 

Französisches Roulette:
Der Klassiker in seiner reinen Form

Ein Tisch, vier Croupiers, glanzvolle Stimmung. Willkommen beim Französischen Roulette. Nachdem Sie Platz genommen haben, bittet der Chef de table um die Einsätze. Sie machen Ihr Spiel und sehen zu, wie die Kugel im Kessel rollt. Eventuell entscheiden Sie sich auch noch einmal um. Dann erklingen die berühmten Worte: „Rien ne va plus.“ Während die Kugel allmählich langsamer wird, steigt die Spannung.

Ist das Schicksal auf Ihrer Seite?


American Roulette:
Der Klassiker in seiner schnellen Form

Amerikaner lieben es unkompliziert. Kein Wunder, dass man American Roulette oder – knackiger – AmRoul im Stehen spielt. Kein Wunder auch, dass es hier nur einen Croupier pro Tisch gibt und Sie Ihre Chips selbst setzen. Beim AmRoul sind Sie ganz nah am Geschehen und lernen die schnelle Seite des Roulettes kennen. Die Basics des Spiels entsprechen der französischen Variante. Zwei Besonderheiten erhöhen die Spannung. Da gibt es zum einen die sogenannten Wheelchecks – farbige Chips, deren Wert Sie selbst festlegen. Noch eine Besonderheit des American Roulette verrät Rasanz: Die Rennbahn. Das ist ein separates Setzfeld neben dem „großen“. Hier kann der Croupier für Sie benachbarte Zahlen setzen: Serien und Nebennummern. Wer also zwei Nachbar-Zahlen links und rechts der 23 vertraut, lässt den Croupier 5 Chips auf die 23 setzen.

Are you ready to gamble?