DE

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

I. Geschäftlicher Zweck des Vertrags

Der Vertrag ist gerichtet auf die Anmeldung und Durchführung von Turnieren in der Spielbank Stuttgart.
 

II. Vertragsschluss und Identität des Unternehmers

1. Ein Vertrag zwischen dem Unternehmen und dem Kunden kommt nach erfolgter Anmeldung seitens des Kunden durch den unverzüglichen Empfang einer Auftragsbestätigung per E-mail (Bestätigungs-E-Mail) seitens des Unternehmens zustande, mit Ausnahme folgender Fälle:
a. Der Kunde ist am Turniertag unter 21 Jahre. Eine Teilnahme an den Turnieren ist somit ausgeschlossen.
b. Gegen den Kunden liegt eine Spielersperre vor. Auch hier ist eine Teilnahme an den Turnieren ausgeschlossen.
c. Der Kunde legt am Turniertag ein ungültiges Identitätsdokument an der Rezeption vor, und ihm wird deshalb der Eintritt verwehrt. Auch hier ist eine Teilnahme an den Turnieren ausgeschlossen.

Liegt ausschließlich einer dieser Fälle vor und hat der Kunde schon gezahlt, überweist das Unternehmen den Betrag wieder an den Kunden zurück. Sonstige Kosten (z.B. Anfahrtskosten und sonstiger Aufwand) werden nicht erstattet.
In allen anderen Fällen der Nichtanwesenheit zum Turnierbeginn wird der gezahlte Betrag des Kunden nicht zurückerstattet.

2. Die Anmeldung hat durch das wahrheitsgemäße Ausfüllen des Antragsformulars zu erfolgen.

3. Der Vertrag kommt mit der

Baden-Württembergischen Spielbanken GmbH & Co. KG
Werderstr. 4
76530 Baden-Baden

zustande.

Sitz: Baden-Baden
Amtsgericht Mannheim HRA 201413
Ust-ID: DE 177740504
Geschäftsführer: Otto Wulferding

4. Vertragssprache ist deutsch.

5. Im Falle des Nichterhaltes einer Bestätigung-E-Mail nach Anmeldung bitten wir, sich an folgende Adresse zu wenden: reception(at)spielbank-stuttgart.com.
 

III. Zahlungen

Der Kunde kann die Zahlung nur per Kreditkarte oder Banküberweisung leisten.
 

IV. Rücktrittsrecht

Kommt ein Turnier nicht zustande - insbesondere aufgrund der nicht erreichten Teilnehmerzahl - besteht ein Anspruch auf Rückerstattung der geleisteten Beträge.
 

V. Turniermodalitäten
Die jeweiligen Turniermodalitäten sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
 

VI. Haftung

Das Unternehmen distanziert sich von Inhalten fremder Internetseiten bei eventueller Verlinkung. Es hat keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte dieser Internetseiten übernimmt das Unternehmen keine Gewähr.
 

VII. Salvatorische Klausel

Sind einzelne Bestimmungen der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht wirksam, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.